Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Beleuchtung Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1


Die optimale Beleuchtung sorgt in Arbeitsräumen für die benötigte Helligkeit und lässt sich je nach Anforderung regulieren. Beleuchtung kann direkt als Punktstrahler oder indirekt in Spanndecken versteckt erfolgen, zur Auswahl stehen eine große Bandbreite an Deckenbeleuchtungen, Standleuchten, Schreibtischlampen und Lampensystemen. Enthaltene Leuchtmittel können helle Neonröhren, Energiesparlampen oder energiesparende LED-Lämpchen, Halogen- oder Solarlampen sein. Beleuchtung kann zentral gesteuert werden, einzeln über Lichtschalter oder mit Hilfe von Bewegungsmeldern. Je nach Bedarf können in Lagerräumen und auf Baustellen kostengünstige Industrielampen in Form von Strahlern, Baustellenleuchten oder als Einbau-Rasterleuchte verwendet werden. Ladengeschäfte bevorzugen eine zielgerichtete Ausleuchtung, die die Ware optimal präsentiert. Ähnlich wie Lichtsysteme, Industriebeleuchtung, Bürobeleuchtung.
Information zur Branche Beleuchtung

Am Anfang war das Feuer, doch von den offenen Feuerstellen der Urmenschen bis zur modernen LED-Beleuchtung war es ein weiter Weg. In der heutigen Gesellschaft ist der Mensch nun in der Lage, mit der entsprechenden Beleuchtung nicht nur die Nacht zum Tage zu machen, vielmehr wird Beleuchtung extrem vielfältig genutzt, um unterschiedliche Geräte besser nutzen zu können. Die Anwenderfreundlichkeit etwa eines Computer oder Tablets & Netzwerk hängen entscheidend von deren Beleuchtung ab. Monitore, Displays und selbst Folientastaturen verfügen über eine Beleuchtung, die deren Nutzung überhaupt erst möglich macht. Die LEDs sind in diesem Bereich aufgrund ihrer Eigenschaften die führende Technologie. Noch einen Schritt weiter geht es bei den OLEDs. Organische Leuchtdioden, die in Folien verbaut werden können und somit ganz neue Einsatzbereiche erschließen. Damit wird beispielsweise in naher Zukunft ein Display so dünn und flexibel sein, dass es sich zusammenrollen lässt. Das heute bestehende Gyricon-Verfahren zur Herstellung von E-Ink-Displays in E-Book-Reader wird vermutlich einmal durch OLEDs abgelöst.


©  Itsbetter