Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1


Gusseisen ist ein Metall aus einer bestimmten Gusslegierung mit hohem Kohlenstoffgehalt. Man unterscheidet hier noch nach verschiedenen Arten. Dies sind in der Hauptsache u.a. Grauguss und Weißguss (Weiße Ware). Aufgrund der verschiedenen Eigenschaften kann Gusseisen von der gesamten metallverarbeitenden Industrie verarbeitet und für die verschiedensten Zwecke verwendet werden. Grauguss enthält Graphit Kohlenstoffbeimischungen und Weißguss entsprechend Zementit. Je nach weiteren Beimischungen wie etwa Silicium oder Magnesium wird entweder die Druckfestigkeit, Rostbeständigkeit oder die Zugkraft von Gusseisen verstärkt. In der Herstellung von Gusseisen-Produkten denke man an gusseiserne Pfannen und Kochgeschirr, Balkone, Eisenbahnbrücken, Gebäudeträger, Rohrleitungen und Verbindungen, Kanaldeckel oder Getriebe für die verschiedensten Motoren- und Antriebskonzeptionen.
Information zur Branche Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen

Bei der Metallerzeugung und -bearbeitung erfolgt unter anderem die Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen. Meist wird hierzu das Sandgussverfahren angewendet. Die Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen dient vornehmlich der Fertigung von Verbindungsteilen und Gehäusen aus dem Bereich des Wasser- und Abwasserbaus. So etwa das Gehäuse für eine Absperrklappe, die als sogenannter Schieber in die Wasserleitung eingebaut wird, um im Bedarfsfall den Wasserfluss zu unterbrechen, beispielsweise bei Wartungsarbeiten. Die Rohrbearbeitung nach der Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen beinhaltet mehrere Arbeitsschritte, wobei die aus Gusseisen gefertigten Formstücke nur begrenzt bearbeitet werden können. Grauguss oder auch Weißguss sind spröde Materialien, die etwa Abkantarbeiten oder eine Rohrbiegearbeit nicht zulassen. Dafür erhalten die Produkte aus der Herstellung von Rohrformstücken aus Gusseisen insbesondere im Wasser- und Abwasserleitungsbau den Normen EN 545 für Trinkwasser und EN 598 für Abwasser entsprechende Auskleidungen und Überzüge aus Epoxidharz mit einer Schichtdicke von 250 µm, was einem schweren Korrosionsschutz gemäß der Norm entspricht.


©  Itsbetter