Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Krantechnik Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1


Die Krantechnik beinhaltet den gesamten Mechanismus eines Kranes oder einer Krananlage. Je nach Bauart des jeweiligen Kranes ist die dazugehörige Krantechnik sehr umfangreich und außerordentlich Komplex. So gehört etwa zur Krantechnik eines fahrbaren Teleskopkranes eine sehr aufwendige hydraulische Anlage, ein mehrachsiges Fahrgestell, an dem alle Räder lenkbar sind, sowie Zusatzteile zur Erhöhung der Reichweite. Diese einzelnen Funktionen müssen zu einem System kombiniert werden, das nicht nur das Anheben von Lasten erlaubt, sondern zudem den verkehrstechnischen Vorschriften entspricht. Aber auch fest installierte Krananlagen besitzen eine komplexe Krantechnik, da hier oft über große Tragweiten hohe Lasten aufgenommen werden. Die jeweiligen Systeme müssen so ausgelegt sein, dass sie dieser Belastung dauerhaft standhalten.
Information zur Branche Krantechnik

Unter dem Begriff Krantechnik sind alle Verfahren, Systeme, Geräte und Hilfsmittel vereint, die dazu dienen, Lasten aufzunehmen und über eine bestimmte Wegstrecke zu transportieren und wieder abzusetzen. So zählen zur Krantechnik beispielsweise Hängebahnsysteme, Leichtportalkrane, Elektro-Seilzüge und Schwenkkrane. Die Entwicklung und Produktion von Kransystemen ist Teil der Aufgaben im Maschinenbau. Die Krantechnik findet ihre Anwendung in verschiedenen Bereichen der Industrie wie auch im Gewerbe. Beispiele dafür sind unter anderem die Schwerindustrie mit der Herstellung oder Verhüttung von Eisenerz, wobei sowohl Erze wie auch flüssiges Roheisen mittels eines Kranes bewegt werden, genauso wie eine Großwäscherei, in der Hängebahnsysteme zur Anwendung kommen. Im Bauwesen wird die Krantechnik zum Materialtransport auf Baustellen verwendet und in der Logistik zur Be- und Entladung von Bahnwaggons, Lkws und Schiffen. Selbst in der Medizin kommen Kransysteme zum Einsatz, beispielsweise zur Umsetzung von Patienten bei therapeutischen Maßnahmen. Mobile Kransysteme können etwa selbstfahrende Teleskopkrane sein oder an Hubschaubern angebrachte Krane.


©  Itsbetter