Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Lebensmittelindustrie Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1


Die Lebensmittelindustrie - auch Ernährungsindustrie - ist ein Zweig der Industrie, der in großem Stil Agrarprodukte zu Nahrungsmitteln verarbeitet. Hat ein Unternehmen weniger als 20 Beschäftigte, gehört es in die Kategorie des Ernährungshandwerks. Die Lebensmittelindustrie und das Ernährungshandwerk zusammen bilden mit dem Lebensmittelgroß- und Lebensmitteleinzelhandel sowie dem Gastronomiebereich das so genannte Ernährungsgewerbe. Werden weitere angrenzende Dienstleistungsbereiche einbezogen, spricht man von der Ernährungswirtschaft. Von Agrar- und Ernährungswirtschaft wird gesprochen, wenn die Landwirtschaft mit einbezogen wird. Weitere Bezeichnungen für das Gesamtsystem sind Nahrungswirtschaft, Agribusiness oder Food System. Die Lebensmittelindustrie unterliegt einem umfangreichen Lebensmittelrecht. Die Überwachung der Einhaltung dieses Rechts obliegt der Lebensmittelkontrollbehörde.
Information zur Branche Lebensmittelindustrie

Landwirtschaft und Jagd sowie die Zucht versorgen die Lebensmittelindustrie mit Pflanzen und Tieren, die wiederum konsumgerechte Produkte daraus fertigt. In der Lebensmittelindustrie geht es um die serielle Herstellung von Waren, die einerseits als Endprodukt direkt in den Handel gelangen und andrerseits um Zwischenprodukte, die weiter verarbeitet werden. Bestimmte, häufig genutzte Lebensmittel dienen in der Lebensmittelindustrie sowohl als Endprodukt wie auch als Zwischenprodukt. Ein gutes Beispiel dafür ist das Produkt Mehl, das in Deutschland zum größten Teil aus Winterweizen in Industriemühlen gemahlen wird und in weiterverarbeitenden Betrieben entweder mit Verpackungen versehen wird und in Einheiten von einem halben oder einem ganzen Kilogramm in den Handel gelangt oder mittels Silowagen in Großbäckereien befördert und dort zu Brot, Brötchen und anderen Produkten verarbeitet wird, die anschließend in den Einzelhandel kommen. Wichtigste Faktoren in der Lebensmittelindustrie sind neben der Qualitätskontrolle und der Hygiene die Lager- und Transporttechnik, etwa eine durchgehende Kühlkette, sowie die schnelle Verarbeitung der Lebensmittel.


©  Itsbetter