Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Notariate Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1
Information zur Branche Notariate

Die Geschäfte der Notariate gehören zu dem Bereich wirtschaftliche Dienstleistungen, obwohl Notariate ein öffentliches Amt bekleiden und Teil der vorsorgenden Rechtspflege sind. Der früher bekannte Amtsnotar oder Notariatsbeamte findet sich heute noch in Baden-Württemberg und das auch nur noch bis zum Jahr 2018. In Notariaten werden Rechtsgeschäfte beurkundet. Die bekannteste Form des beurkundeten Rechtsgeschäftes ist der Kauf und Verkauf von Grundstücken, also die Grundstücksübertragung sowie der Eintrag von Grundpfandrechten. Im Weiteren gehört die Beurkundung von Testamenten, Erbscheinsanträgen und Erbverträgen zu den Aufgaben innerhalb von Notariaten. Genauso zählen Eheverträge, Vaterschaftsanerkennungen, Vorsorgevollmachten, Unterhaltsverpflichtungen oder Erklärungen zum Kindschaftsrecht zu den Aufgaben eines Notars. Im Gesellschaftsrecht finden sich Gründungen von Aktiengesellschaften, GmbHs oder Vereinsregisteranmeldungen, die mittels eines Notars durchgeführt werden können. In Deutschland darf der Beruf des Notars nur ausgeübt werden, wenn der Anwärter darauf das 2. Staatsexamen abgelegt hat, also ein Volljurist im Sinne des deutschen Richtergesetztes ist. Der Notar ist bei Beurkundungen, an denen zwei Parteien beteiligt sind, zur Neutralität verpflichtet.


©  Itsbetter