Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Oberflächenveredelung Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1
Information zur Branche Oberflächenveredelung

Die Oberflächenveredlung bezeichnet alle Verfahren, Techniken und Materialien, die dazu genutzt werden, um eine Oberfläche gewollt und gezielt zu verändern. Die Oberflächenveredlung kommt in vielen Bereichen zur Anwendung. So in der Metallbearbeitung, an Kunststoffen, Papier und Karton genauso wie an Textilien. Das Beflocken ist eine solche Oberflächenveredlung an Textilien und dient meist der Aufbringung von Motiven oder Logos auf T-Shirts oder Sweatshirts, wobei kleine Textilfasern auf einen mit einem Klebstoff versehenen Bereich der Textilie „geschossen“ werden. Der Vorgang erfolgt innerhalb eines elektrischen Feldes, um die Ausrichtung der Fasern in eine Richtung zu gewährleisten. Durch das Abstehen der Fasern ergibt sich ein sehr plastisch wirkender Effekt. Weitere Techniken in der textilen Oberflächenveredlung sind das Bedrucken mit Textilfarbe etwa mittels Siebdruck oder das Besticken. Genauso können Textilien mit einer Imprägnierung versehen werden, die die Fasern beispielsweise vor dem Eindringen von Feuchtigkeit schützt. In der Regel ist eine Imprägnierung aber nicht dauerhaft und muss in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, um den gewünschten Effekt beizubehalten.


©  Itsbetter