Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Telekommunikation Anbieter

Seite 1 von 9




Der Begriff Telekommunikation beinhaltet den Austausch von Informationen über Distanzen hinweg. Ursprünglich wurden in der Telekommunikation Signale mit Hilfe von Spiegeln durchgeführt. Heute beinhaltet der Begriff ausschließlich die Übertragung von Daten und Impulsen über Kupferkabel, Lichtwellenleiter und elektromagnetische Funksignale. Zur Telekommunikation gehört nicht nur das Senden und Empfangen der Daten oder Signale von einem Gerät zum anderen. Genauso gehören auch die Ausstrahlungen von Radio- und Fernsehsignalen zur Telekommunikation. Diese kommunikativen Einrichtungen sind fester Bestandteil des privaten wie beruflichen Lebens und belegen inzwischen einen erheblichen Anteil unserer beruflichen Zeit wie auch unserer Freizeit. Die verschiedenen Kommunikationsmittel wie Mobiltelefone oder internetfähige Rechner machen es möglich, dass wir jederzeit mit der ganzen Welt verbunden sind.
Information zur Branche Telekommunikation

Die neuzeitliche Telekommunikation umfasst unterschiedliche Bereiche der Nachrichtenübermittlung. Umfassend sind Telefongespräche, Fax-Mitteilungen, Handyverbindungen, Internetverbindungen und auch Rundfunk und Fernsehempfang mittels Kabel, Funktechnik, Elektrotechnik oder Satellit udgl. mehr unter dem Begriff Telekommunikation angesiedelt. Grundsätzlich werden bei allen Übermittlungs- bzw. Übertragungstechniken alle Arten von Daten und Signale gesendet um Sprache, Daten und (bewegte) Bilder von jedem x-beliebigen Standort auszutauschen und für die unterschiedlichen (mobilen) Endgeräten bereitzustellen. Zahlreiche Anbieter und Dienstleister stellen die verschiedensten Fernmeldelieferverträge und diverse Vertragstarife bereit. Dazu zählen Verträge für Handys, Smartphones, Kabel, Internet und Telefon. Außerdem findet der Interessierte unter dem Begriff Telekommunikation alle erdenklichen Endgeräte. Darunter analoge und digitale Telefone, Handys, Smartphones, Faxgeräte, ISDN-Telefonanlagen, Funkgeräte, Modems, Router und der weiteren mehr. Zur Nachrichten- bzw. Datenübermittlung werden verschiedene Telekommunikationstechniken eingesetzt. Dabei handelt es sich um (elektronische) genormte Schnittstellen und Anschlüsse. Zu nennen sind TAE-Telefondosen, RJ46-Buchsen, DSL-, ADSL-, VDSL- oder SDSL-Internet- und Telefonanschlüsse für Datenübertragungen mit bis zu 500 Mbit/s , Modem-Anschlüsse mit bis 56 kbit/s Datenübertragungsrate, ISDN-Telefonleitungen und Antennenbuchsen für digitalen Rundfunk- und Fernsehempfang.


©  Itsbetter