Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Textilveredlung Anbieter

Seite 1 von 4




Unter der Textilveredelung ist die Veränderung von Stoffen und Geweben in der Form zu verstehen, dass sich zum einen seine Eigenschaften für bestimmte Zwecke verbessern und zum anderen der optische Eindruck verändert wird. Die Textilveredelung ist ein Teilbereich der Textiltechnik und wird in der Regel schon während des Herstellungsprozesses angewandt. Die einzelnen Schritte zur Textilveredelung unterscheiden sich nach dem späteren Verwendungszweck des Gewebes oder des Stoffes. Für manche Gewebe erfolgt die Textilveredelung bereits bei der Garnherstellung, bei anderen erst in der Konfektionierung. Dabei kommen spezielle Textilchemikalien wie auch Textilfarben zur Anwendung. Genau genommen beginnt die Veredelung von Textilien schon bei der Auswahl der Rohware und zieht sich in Form von Qualitätskontrollen weiter bis zur Endfertigung.
Information zur Branche Textilveredlung

Im Textilgewerbe ist die Textilveredlung ein Folgevorgang zur Textilherstellung mittels Webmaschinen. Die Textilveredlung kann sowohl am fertig gewebten Stoff erfolgen wie auch an Garnen und Zwirnen. Oft ist es so, dass die Vorbehandlung der Garne bereits ein Teil der endgültigen Textilveredlung darstellt. Neben Vorgängen wie dem Spannen, Waschen, Kalandern, Dämpfen und Kämmen sind die farbgebenden Prozesse meist auch schon im Stadium der Garnvorbereitung anzutreffen. Zumindest wenn es sich um durchgefärbte Textilien oder Gewebe handelt. Ein Druckvorgang erfolgt natürlich erst nach der Gewebefertigung. Die Textilveredlung kann im gleichen Unternehmen erfolgen, in der das Material gefertigt wurde. Es kann aber auch bei einem Textilausrüster weiterbearbeitet werden, der sich auf die Veredelung von Geweben spezialisiert hat. Diese Textilausrüster behandeln die Textilien sowohl chemisch wie mechanisch, um bestimmte Eigenschaften zu erzielen. Diese können eine Flammhemmung, Knitterfreiheit, einen Antischmutzeffekt oder die Ausrüstung mit Bioziden beinhalten. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Imprägnierung gegen Feuchtigkeit.


©  Itsbetter