Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Verbindungstechnik Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1


Der Begriff der Verbindungstechnik vereint alle Verfahren und Techniken zur Verbindung von Materialien. Unter die Verbindungstechnik fallen so schweißende, klebende, klemmende, schraubende, nietende oder nagelnde Verfahren. Die jeweils angewandte Verbindungstechnik ist zum einen abhängig vom Material und zum anderen vom Verwendungszweck und der Belastung des zu verbindenden Materials. So muss zum Beispiel ein Verbindungselement in der Hydraulik enorm hohe Drücke aushalten und entsprechend gestaltet sein, hingegen die Verbindungstechnik etwa für einen Gartenschlauch zur privaten Nutzung keine besonderen Anforderungen aufgrund des relativ geringen Wasserdrucks an das Material stellt. Neben der direkten Belastung sind es bei verschiedenen Materialien auch schwankende Dauerbelastungen, die mitverantwortlich dafür sind, welche Verbindungsform genutzt wird.
Information zur Branche Verbindungstechnik

Die Herstellung fester und beweglicher Verbindungen mittels entsprechender Verbindungstechnik ist ein Bestandteil der Arbeitsprozesse sowohl in der industriellen Produktion wie auch im Handwerk und im Baugewerbe. Die Verbindungstechnik umfasst alle Mittel und Verfahren zur Verbindung gleicher oder ungleicher Materialien. Dazu zählt die Verklebung, die Verbindung mittels Gewinde wie etwa Rohrverbindungen oder die Verwendung von Gewindestiften beziehungsweise Schrauben, die beispielsweise an einem Winkel eingesetzt werden, der wiederum zwei Werkstücke miteinander verbindet. Ein großer Teil der Verbindungstechnik bezieht sich auf Materialien aus der Herstellung von Metallerzeugnissen. Begründet ist dies mit der hohen Festigkeit von Metallen wie Stahl und einer damit einhergehenden hohen Stabilität der Verbindung. Neben dem Verkleben und Verschrauben ist das Verschweißen eine ebenso häufig angewendete Verbindungstechnik. Allerdings unterscheidet sich das Schweißen von den zwei anderen Techniken in der Form, dass hier nur starre Verbindungen möglich sind. Je nach Art der Verklebung oder Verschraubung kann die jeweilige Verbindung eine gewollte Beweglichkeit besitzen.


©  Itsbetter