Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Wärmebildkameras Anbieter

Seite 1 von 1


  • 1
Information zur Branche Wärmebildkameras

Wärmebildkameras stellen, wie der Name es schon sagt, die sonst für das menschliche Auge unsichtbare Wärmestrahlung dar. Das Prinzip nennt sich Thermografie, das auf der Strahlung von mittlerem Infrarot beruht. Wärmebildkameras erfassen über Sensoren die unterschiedliche Wärmestrahlung und stellen diese je nach Kameratyp lediglich als Graustufenbild oder in sogenannten Falschfarben dar. Das Falschfarbenbild erlaubt zwar dem menschlichen Auge eine bessere Erfassung von warmen und kalten Bereichen, ist aber in der Auflösung nicht so exakt wie das grundlegende Graustufenbild. Verwendung finden Wärmebildkameras in verschiedenen Bereichen, so etwa zur Überwachung von Grenzgebieten oder bei der Suche nach vermissten Personen durch die Polizei genauso wie im Bauwesen zur Erfassung von Kältebrücken an Gebäuden. Außerdem finden sie Verwendung in der Industrie als Messeinrichtung an elektronischen und elektrischen Baugruppen und Anlagen und bei der Feuerwehr zum Auffinden von versteckten Glutnestern bei Bränden. In der Wissenschaft werden mit Wärmebildkameras die Oberflächentemperaturen von Ozeanen oder Landflächen dargestellt und in der Medizin werden damit Entzündungsherde lokalisiert. Weitere Einsatzgebiete finden sich unter anderem in der Automotive oder in der Werkstoffprüfung.


©  Itsbetter